Das beste CBD Mundspray kaufen – Erfahrungen, Test und Anwendung

CBD Spray – auch als CBD Mundspray beworben – ist ein sprühbares CBD-Produkt in Form eines Pumpsprays. Es enthält neben dem medizinisch wirksamen Cannabis-Wirkstoff Cannabidiol (CBD) auch weitere, rein pflanzliche Inhaltsstoffe aus der Hanfpflanze. Dabei handelt es sich um Flavonoide, Terpene und andere medizinische wirksame Cannabinoide, die im Faserhanf enthalten sind. In Spuren sind außerdem Vitamine und Mineralstoffe enthalten. Diese Inhaltsstoffe werden in einem Trägeröl gelöst.

CBD Spray Testsieger

cbd spray testsieger

Im Bild oben sehen Sie unsere 3 CBD Mundspray Testsieger, mit denen wir die besten Erfahrungen gemacht haben.

Weiter unten in diesem Artikel finden Sie ausführliche Testberichte zu den drei Anbietern.

CBD Spray mit Aroma und Geschmack

Außerdem kann das CBD Spray zwecks angenehmerem Geschmackserlebnis aromatisiert werden. Prägnante Aromen wie Pfefferminze, Orange oder Kokosnuss-Aroma überlagern dann den intensiven Hanfgeschmack. Dieser sagt bekanntlich nicht jedem Konsumenten zu.

Im Unterschied zu Cannabisprodukten, die den berauschend wirkenden Inhaltsstoff THC enthalten, ist CBD Mundspray nicht psychoaktiv. Das Cannabinoid CBD wird daher ganz legal für medizinische Verwendungen genutzt.

Unter den legal und rezeptfrei erhältlichen CBD-Produkten ist das CBD-haltige Mundspray eine neuere Entwicklung. Es könnte zudem mit weiteren pflanzlichen Inhaltsstoffen versetzt und spezifischen Wirkungen zugeführt werden. So könnte das CBD Mundspray je nach zusätzlich hinzugefügten Zutaten stärker leistungssteigernd, angstlösend oder eher beruhigend wirken.

Die Darreichungsform von CBD als Spray ist zudem sehr vorteilhaft. Es ist bekannt, dass bei oraler Aufnahme von CBD bis zu 60 Prozent des Wirkstoffes im Stoffwechsel neutralisiert werden. Sie gehen schlichtweg verloren. Über die Mundschleimhaut absorbiertes CBD wird aber fast vollständig vom Organismus aufgenommen. Es kann zu 90 Prozent verwertet werden. Es wirkt also besser und schneller.

Im Fall von CBD Spray sind jedoch entgegen andläufiger Ansicht keine medizinischen Wirkungen im Organismus feststellbar. Von den Inhaltsstoffen des CBD Sprays profitiert lediglich der Bereich der Mundhöhle mit der Mundflora und dem Zahnfleisch. Die Hoffnung, die medizinischen Effekte eines CBD Öls oder Liqiods zu errichen, sind unberechtigt. Jedoch kann die Nutzung von CBD Öl oder CBD Liquids durch zusätzliche Nutzung von CBD Mundsprays intensiviert werden.

Um CBD Spray herzustellen, verwenden die Hersteller meist natürliches Hanföl mit darin rückverdünntem Hanfextrakt. Der Gesetzgeber schreibt vor, dass ein frei verkäufliches CBD Produkt nie mehr als 0,2% Rest-Anteile THC enthalten darf.

Welche generellen Unterschiede gibt es bei CBD-Produkten?

Zu unterscheiden sind zwei verschiedene Arten von CBD Mundsprays: jene, die aus einem Vollspektrum CBD Extrakt hergestellt werden, und jene, die mit chemisch reinen CBD-Isolaten hergestellt werden. Auch die CBD Isolate werden in einem natürlichen Trägeröl rückverdünnt. Sie gelten zwar als chemisch reiner, insgesamt aber als weniger wertvoll. Man nimmt allgemein an, dass die wertvollen Inhaltsstoffe aus Vollspektrum CBD-Extrakten vom Organismus wesentlich besser verwertet werden können.

Wissenschaftlich nachgewiesen ist dieses Phänomen zwar noch nicht. Es gibt bisher trotz aller Erkenntnisse zu wenige spezifische und zu wenig Langzeitstudien zum Thema CBD. Wir wissen aber heutzutage schon, dass auch Vitamine und Mineralstoffe im natürlichen Verbund mit den dazu gehörigen Gemüsen und Obstsorten deutlich besser verwertet werden als alle synthetisch hergestellten Vitamin-Präparate. Daher liegt es nahe, dass das auch bei CBD so sein könnte. Es ist sogar sehr wahrscheinlich.

Zudem kommt der menschliche Organismus der Verwertung von CBD sogar entgegen. Alle Säugetiere verfügen nämlich über ein sogenanntes Endocannabinoid-System. Ihr Organismus ist dadurch in der Lage, selbst geringe Mengen an Cannabinoiden herzustellen. Die körpereigenen Cannabinoide werden als Regulationshelfer für zahlreiche innerkörperliche Prozess-Steuerungen benötigt. Um diese Funktion zu befördern, sind zahlreiche Cannabinoid-Rezeptoren im Organismus aller Säugetiere verteilt.

CBD Mundspray Test und Erfahrungen

Durch die feine Verteilung des CBD-Sprays im Mundraum kann die Mundschleimhaut das CBD besonders gut und schnell aufnehmen. Zudem lässt sich die Menge an CBD durch einen oder mehrere Sprühstöße gut dosieren. Wichtig ist, nach dem Sprühen nicht sofort herunterzuschlucken. Das CBD-Spray sollte etwa 20 Sekunden Zeit haben, über die Mundschleimhaut absorbiert zu werden.

Die handliche Sprühflasche ist zudem gut transportierbar. Sie passt in jede Handtasche, und in alle Jacken- oder Rucksacktasche. Das CBD kann mittels der diskret vorzunehmenden Pumpspray-Dosierung auch unterwegs jederzeit eingenommen werden. Vorteilhaft am CBD-Pumpspray ist, dass bei der sublingualen Aufnahme des Wirkstoffes davon kaum etwas verloren geht. CBD Öl und CBD Kapseln werden hingegen über den Verdauungstrakt aufgenommen. Die Leber neutralisiert dabei einen beträchtlichen Teil des CBDs.

Bisher ist nicht klar, warum sie das tut. Doch es liegt nahe, dass sie es für ein nicht mehr benötigtes Restchen von körpereigenem Cannabinoid halten könnte. Alle Säugetiere verfügen von Natur aus über das körpereigene Endocannabinoid-System. Sie können daher eine kleine Menge Cannabinoide als Regulationshelfer für verschiedene innerkörperliche Prozesse herstellen. Entsprechende Rezeptoren sind im gesamten Körper verteilt. Was nicht benötigt wird, wird automatisch entsorgt.

Das im Organismus aller Menschen vorhandene Endocannabinoid-System erklärt auch die gute Wirkung von CBD Spray. Dieses kann problemlos zusätzlich zu den körpereigenen Cannabinoiden aufgenommen werden kann. Wird die Verstoffwechselung über die Leber umschifft, kann sich die volle Wirkung des CBDs entfalten.

Wer zuvor noch nie ein CBD-Präparat eingenommen hat, sollte einige Tage lang nur einen einzelnen Sprühstoß CBD Mundspray nehmen. Wenn der Organismus sich an das zusätzlich zugeführte CBD gewöhnt hat, sind 2-3 Dosen zu 2-4 Sprühstößen die übliche Tagesdosis. Es kann aber sein, dass jemand für einzelne Verwendungen noch mehr Sprühstöße je Einnahme benötigt. In diesem Fall ist zu überlegen, ob ein höher dosiertes CBD Produkt sinnvoller wäre.

Die langsame Eingewöhnung von CBD Präparaten dient der Verringerung von Nebenwirkungen. Diese treten jedoch meist nur zu Beginn der Einnahme auf. Sie zeigen sich in leichter Übelkeit, Durchfall oder Magenproblemen, Schlaflosigkeit oder leichten Kopfschmerzen. Diese Beschwerden geben sich aber meistens nach der Eingewöhnungsphase.

Da der gesetzlich vorgeschriebene Restanteil an berauschendem THC sehr gering ist, kann das CBD selbst ihn neutralisieren. Das verbleibende Quäntchen THC entfaltet keinerlei psychoaktive oder berauschende Wirkung. Oftmals ist in CBD Produkten sogar gar kein THC enthalten. Daher ist der Kauf von CBD Mundspray legal und rezeptfrei möglich. CBD Mundspray gilt als CBD-haltiges Kosmetikum, nicht aber als natürliches oder alternatives Heilmittel.

Wer CBD Spray kauft, möchte es meist für die Mundpflege nutzen. Er profitiert aber auch von den beruhigenden Eigenschaften des Wirkstoffs. Die gesteigerte Zufuhr von CBD kann die Konzentration steigern, Ängste und innere Unruhe mindern und die Schlafqualität verbessern. Manche Hersteller verstärken bestimmte Aspekte des Sprays, um die Wirkungen spezifischer nutzbar zu machen. Ein Vergleich verschiedener CBD Mundsprays lohnt also.

Wie wirken CBD Sprays eigentlich?

In der Hauptsache greifen Menschen zu CBD Produkten, um Stresserscheinungen wie innere Unruhe, Nervosität und innere Anspannung zu reduzieren. Sie möchten sich besser konzentrieren und tiefer schlafen können. Wer entspannter und stressfreier arbeitet, ist in der Regel leistungsfähiger. CBD kann aber auch Angst- oder Schmerzzustände und Entzündungen verbessern.

Die jeweils sinnvolle Dosis von CBD Produkten ist individuell – und hier kommt erneut das Endocannabinoid-System zu Wort. Denn jeder Organismus und jeder Stoffwechsel ist einzigartig und individuell. Er reagiert also auch unterschiedlich auf Medikamente oder Naturstoffe wie CBD. Bekannt ist aber, dass nervöse, gestresste oder ängstliche Patienten besonders gut auf CBD reagieren. CBD Mundspray ist jedoch ein Kosmetikum. Es eignet sich zur Mundpflege, aber auch zur Mitbehandlung von Entzündungen im Mundraum.

An sich ist eine Begleitbehandlung mit CBD Mundspray auch bei bereits laufender medizinischer Behandlung machbar. Es dürften sich keine Wechselwirkungen einstellen. Es gibt prinzipiell keine Kontraindikationen zu vermelden. Dennoch kann CBD die Wirkung anderer Medikamente potenziell verzögern oder abschwächen. Es sollte daher immer zeitversetzt eingenommen werden.

Die meisten Schulmediziner halten bisher nicht allzu viel von CBD-Produkten. Es obliegt also jedem einzelnen ob er seinen Hausarzt oder den Zahnarzt über die Einnahme von CBD Spray informiert oder nicht.

Vor- und Nachteile von CBD-Mundspray in Kurzfassung

Folgende Vorteile lassen sich für CBD Sprays ermitteln:

  • die leichte Dosierbarkeit
  • die leichte Einnahme bei Menschen mit Schluckbeschwerden
  • die unproblematische Mitnahme für unterwegs
  • die hochwertigen Inhaltsstoffe
  • die optimale Aufnahme über die Mundschleimhaut
  • die absolut legale Anwendung
  • die Rezeptfreiheit bei niedrigen CBD-Gehalten
  • der fehlende berauschende Effekt
  • der erhöhte Genusswert dank Aromatisierung
  • die natürlichen Inhaltsstoffe
  • und die optimale Verwertung durch das körpereigene Endocannabinoid-System.

Als Nachteil ist nur der Hinweis auf die anfänglich auftretenden Nebenwirkungen zu erwähnen. Diese sind jedoch mit niedrigen Anfangsdosierungen gering zu halten. Eine Dosissteigerung sollte jeweils im Abstand von 10-14 Tagen vorgenommen werden. Ein weiterer Nachteil ist der Umstand, dass Interessenten das rezeptfrei erhältliche CBD Spray selbst finanzieren müssen.

Prinzipiell ist der menschliche Organismus daran gewöhnt, Cannabinoide in geringen Mengen zu verarbeiten. Diese genügen aber oft nicht, wenn es zu stärkeren Beschwerden kommt. Eine Unterstützung durch CBD Spray ist daher durchaus sinnvoll – zum Beispiel bei einer Neigung zu Zahnfleischentzündungen.

Tipps zur Anwendung und Dosierung

Ein Pumpspray zu bedienen, bereitet selbst älteren Menschen keinerlei Probleme. Die Anfangsdosis sollte vorsichtshalber nur einen Sprühstoß beinhalten. Das CBD Spray sollte zu Beginn nur ein- bis zweimal am Tag verabreicht werden. Nach langsam vorgenommenen Dosis-Steigerungen kann die Einnahme auf 5 oder 6 Hübe bis maximal dreimal am Tag gesteigert werden.

Tritt dann keine Wirkung ein, sollte ein stärker dosiertes CBD-Produkt gewählt werden. Wichtig ist, dass das CBD Mundspray etwa 20 Sekunden bis eine Minute lang nicht heruntergeschluckt wird. Nur so können die Wirkstoffe vollständig von der Mundschleimhaut aufgenommen werden.

Dank der Möglichkeit, ein aromatisiertes CBD Spray zu kaufen, klagen immer weniger Menschen über den typischen Hanfgeschmack. Je nach Hersteller werden ein oder mehrere Geschmacksrichtungen angeboten. Aromen wie Pfefferminz, Orange, Kokos oder Schokolade sind bereits lieferbar. Manche Hersteller belassen es beim klassischen Hanfgeschmack. Sie mildern diesen aber durch weitere Kräuterextrakte ab. Zugleich optimieren sie damit bestimmte Wirkungen ihrer CBD Sprays.

Test: Die besten CBD Sprays für Deutschland

1. Das CBD Mundspray von CBD-Vital

CBD-Vital versteht sich als Hersteller medizinisch wirkender CBD-Präparate. CBD-Vital bietet bisher lediglich ein Mundspray in zwei Konzentrationen an. Das CBD-Vital Spray hat Bioqualität. Es wird in Konzentrationen von 5 und 10 Prozent CBD verkauft. Es kostet je Fläschchen 28,90 Euro. Vertrieben wird das pfefferminzig schmeckende CBD Spray für folgende Einsätze:

  • zur Pflege von Mund und Zahnfleisch
  • gegen Entzündungsprozesse im Mundraum
  • als erfrischendes Mundspray mit Zusatzwirkung.

Zusätzliche Geschmacksrichtungen werden bei CBD-Vital derzeit nicht gelistet. Als Nutzwert wird die Mund- und Zahngesundheit und die mögliche Verhinderung einer Plaque-Bildung hervorgehoben. Weitere medizinische Wirkungen, die dem CBD üblicherweise zugeschrieben werden, werden hier nicht erwähnt. Das CBD Spray von CBD-Vital versteht sich als reines Mundpflege-Spray.

Das Vitamin E-haltige Mundspray von CBD-Vital ist vegan. Es basiert auf einem Bio-Trägeröl aus MCT-Öl aus Kokosnüssen und Hanfsamenöl. Das darin gelöste CBD ist synthetisch hergestellt worden. Es ist folglich ein chemisch reines CBD-Isolat. Die Pflege des Mundraums kann mit zweimal täglich ausgeführten Einzel-Pumpstößen vorgenommen werden. Die optimale Einwirkungszeit beträgt 20-60 Sekunden.

Mit einem Sprühstoß CBD-Vital CBD Mundspray werden 8 Milligramm beim 5%igen CBD Spray und 16 Milligramm beim 10%igen CBD Sprays zugeführt. Im Fläschchen sind etwa 62 CBD-haltige Sprühstöße enthalten. Das Naturprodukt enthält nachweislich weder Pestizid- noch Schwermetallspuren.

2. Das CBD Mundspray von Vaay

Bei Vaay findet sich momentan ebenfalls nur ein natürliches CBD Pumpspray im Angebot. Auch dieses wird als Kosmetikum für die Mundhygiene registriert. Empfohlen wird die Einnahme hier aber auch zur Reduzierung von Nervosität oder als Einstimmung zur Meditation – am besten mit entsprechender Musikbegleitung. Vaay versteht sich eindeutig als Lifestyle-Unternehmen.

Das Vaay Mundspray enthält 5 Prozent CBD. Es kostet normalerweise 34,90 Euro, wird aber derzeit einen Euro günstiger angeboten. Enthalten ist ein natürlicher Vollspektrum-Hanfextrakt, der in MCT-Öl aus Kokosnuss gelöst wurde. Alle im Hanf vorkommenden Terpene, Cannabinoide, Flavonoide, Vitamine und Mineralstoffe sind also noch enthalten. Damit ist dieses Mundspray aus Sicht der Kenner hochwertiger als ein aus synthetischem CBD-Isolat hergestelltes Spray. Andere Geschmacksrichtungen als die angebotene werden bei Vaay bisher nicht gelistet.

Das Pumpspray soll die Pflege der Mundschleimhaut sicherstellen. Es kann diskret unterwegs benutzt werden. Mit zwei Pumpstößen zweimal täglich wird vom Hersteller die optimale Tagesdosis benannt. Das Pumpspray kann in die Backentasche oder unter die Zunge gesprüht werden. Dort verbleibt es mindestens zwanzig Sekunden, bevor heruntergeschluckt wird.

Das Trägeröl ist auch hier MCT-Öl. Es wird aus Kokosnüssen gewonnen. Diesem Öl werden selbst positive Eigenschaften zugeschrieben. Es soll die geistige und körperliche Fitness und Leistungsfähigkeit verbessern. Der Vollspektrum-Hanfextrakt stammt aus dem THC-armen Nutzhanf. Durch die überkritische CO2-Extraktion wird das noch im Hanfextrakt enthaltene THC fast vollständig entfernt.

Der gesetzlich erlaubte THC-Restgehalt von maximal 0,02% Tetrahydrocannabinol (THC) im CBD Mundspray entfaltet keinerlei Wirkung. Er wird von der Leber neutralisiert. Deshalb dürfen alle den gesetzlichen Vorschriften entsprechenden CBD-Präparate legal und rezeptfrei verkauft werden. Eine Rezeptpflicht gilt nur bei hohen Dosierungen CBD, die meist auch höhere THC-Dosen umfassen. In diesem Fall wäre ein CBD-Produkt ein Medikament und kein CBD-haltiges Kosmetikum.

3. Das CBD Mundspray von Haly

Auch Hersteller Haly wirbt mit einem veganen CBD Mundspray. Dieses ist in Konzentrationen von fünf oder zehn Prozent CBD-Gehalt zu haben. Es schmeckt nach Pfefferminze. Andere Geschmacksrichtungen werden bei Haly derzeit (noch) nicht angeboten. Doch wer gleich mehrere Flaschen CBD Mundspray kauft, kann Sparvorteile erwirtschaften.

Das Haly CBD Mundspray dient der Herstellerangabe zufolge zur Pflege und dem Erhalt der natürlichen Mundflora. Die vom Hersteller empfohlene Dosis besteht in einem Pump-Stoß. Dieser wird zweimal täglich unter die Zunge oder in die Backentasche appliziert. Dort sollte das CBD Spray etwa 60 Sekunden einwirken. Erst dann wird es heruntergeschluckt.

Um die Qualität seines Produktes zu verdeutlichen, stellt der Hersteller eine Labor-Analyse online. Jede Charge des in Deutschland hergestellten CBD Mundsprays wird bei Haly im Labor geprüft. Der Gehalt an THC wird bei Haly mit 0,0 Prozent angegeben. Der frische Geschmack des CBD Mundsprays wird mit natürlichem Pfefferminz-Öl hergestellt. Der Hanf stammt aus “organischen und zertifizierten Hanfextrakten” die in der EU angebaut wurden. Ob diese Bezeichnung in der Qualität dem Demeter- oder Bioland-Standard gleichkommt, bleibt unklar.

Auch bei Haly ist die Grundlage des CBD Mundsprays MCT-Öl aus Kokosnüssen. In einem Fläschchen sollen etwa 100 Pumpstöße enthalten sein. Das fünfprozentige Pumpspray kostet bei Haly 34,90 Euro. Es ist ebenfalls ein Vollspektrum Öl und somit aus Kennersicht vorteilhafter. Die in Vollspektrum-Präparaten noch enthaltenen Begleitstoffe sollen die Aufnahme von CBD verbessern.

Der Hersteller weist daraufhin, dass viele CBD Öle – und vermutlich auch einige andere CBD Produkte – nicht halten, was sie versprechen. Daher sollte der Nutzer auf laborgeprüfte CBD-Präparate achten. Das CBD Spray von Haly verzichtet auf Zusätze wie Magnesium-Stearat, synthetische Aromen, Trennmittel, Farbstoffe und Stabilisatoren, außerdem auf nutzlose Füllstoffe sowie Gelatine. Es ist somit GMO-frei, gluten- und laktosefrei und enthält keine Konservierungsstoffe.

Die Labortests jeder Charge umfassen laut Herstellerangabe die Prüfung auf

  • den verbleibenden THC-Restgehalt
  • die Reinheit
  • die Sicherheit
  • den Schadstoffgehalt
  • und die Qualität.

4. Hemptouch CBD Spray Peace & Harmony

Das Hemptouch CBD Mundspray hat es im Test nicht in unsere Top 3 geschafft.